2. Drupal-Dateien

Drupal ist ein modulares System. Es besteht aus dem Kern (drupal-core) und nahezu endlosen Modulen, die für unterschiedliche Aufgaben ergänzt werden können. Das ganze ist eine open-source-software. D.h. es gibt zahllose Programmiererinnen und Programmierer, die ihre Projekte umsetzen und anbieten. Das übersteigt meine Möglichkeiten. Aber nutzen kann ich die angebotene Vielfalt mittlerweile ganz gut. Für die Einrichtung meiner Seiten lade ich folgende Zip-Dateien von der Drupal-Homepage:

 

anchor_link https://www.drupal.org/project/anchor_link Ergänzt ckeditor (drupal8) um einen Anker
autologout https://drupal.org/project/autologout Sorgt dafür, dass Benutzer nach festgelegten Zeiten ausgeloggt werden (Schutz vor unbefugtem Zugriff)
Backup https://drupal.org/project/backup_migrate Erstellt Sicherungskopien aller Inhalte
Better exposed filters https://www.drupal.org/project/better_exposed_filters Erstellt übersichtliche Filter für Seitenbesucher
Calendar https://drupal.org/project/calendar Bereitet Daten als Kalender auf
ckeditor_color_button https://www.drupal.org/project/colorbutton Farbfelder für ckeditor
ckeditor_font_siz https://www.drupal.org/project/ckeditor_font Fonthelfer für ckeditor
Chaos tool suite (ctools) https://drupal.org/project/ctools Stellt zahlreiche Hintergrundlösungen für andere Module zur Verfügung
Colorbox https://www.drupal.org/project/colorbox Ermöglicht die einfach Darstellung von Fotos
Colorbox_Load https://www.drupal.org/project/colorbox_load  
Colorbox_inline https://www.drupal.org/project/colorbox_inline  
Colorbox_Simple_load https://www.drupal.org/project/colorbox_simple_load  
Colorbox_field_formatter https://www.drupal.org/project/colorbox_field_formatter  
Colorbox-Librarie https://github.com/jackmoore/colorbox/archive/1.x.zip muss im Ordner "libraries/colorbox/jquery.colorbox-min.js" eingefügt werden.
CSV-Serialization https://www.drupal.org/project/csv_serialization erstellt ein Exportformat csv (drupal8), braucht die league/csv-Librarie
league/csv http://csv.thephpleague.com/ muss im Ordner /modules/csv-serialization/lib/league-csv/8.2.2 installiert werden.
Date https://drupal.org/project/date Stellt Datumsfelder zur Verfügung
Drupal Core https://drupal.org/download Der Kern jeder Drupal-Seite, ohne geht gar nichts
Entity_clone https://www.drupal.org/project/entity_clone Damit lassen sich alle Teile einfach kopieren
Fake_objekts https://www.drupal.org/project/fakeobjects Benötigt für den Anker Link in ckeditor
features https://drupal.org/project/features stellt Hintergrundlösungen für andere Module her
Feeds https://drupal.org/project/feeds Mit diesem Modul können Daten importiert und exportiert werden
Honeypot https://drupal.org/project/honeypot Ein sehr wirksamer Schutz vor bot-Zugriffen auf Formulare und login
IMCE https://drupal.org/project/imce Unterstützt beim Einfügen von Dateien (Texte, Bilder, etc.)
imce_mkdir https://drupal.org/project/imce_mkdir ermöglicht es Benutzern mit entsprechenden Rechner auch Unterordner über IMCE zu verwalten
Insert https://www.drupal.org/project/insert Fügt Colorbox-Elemente in die Seite ein
Job Scheduler https://drupal.org/project/job_scheduler Organisert regelmäßige Aufgaben
Librairies API https://drupal.org/project/libraries Stellt HIntergrundlösungen für andere Module her
Login Destination https://drupal.org/project/login_destination Mit diesem Modul lässt sich einstellen, auf welcher Seite Besucher nach dem Login landen
Ludwig https://www.drupal.org/project/ludwig Erkennt einige fehlende libraries und ihre Speicherorte - sehr hilfreich!
Node convert https://www.drupal.org/project/node_convert Ermöglicht es, Inhalte in einen anderen Inhaltstyp zu übertragen
pathauto https://drupal.org/project/pathauto Dieses Modul vergibt automatisch lesbare URL-Aliase
print https://drupal.org/project/print Dieses Modul stellt druckeroptimierte Seitee zur Verfügung
Scheduler https://drupal.org/project/scheduler Mit diesem Modul lassen sich Seiten ein- und ausschalten
simple access https://drupal.org/project/simple_access Dieses Modul regelt die Zugriffsrechte
Simplenews https://drupal.org/project/simplenews Dieses Modul erstellt einen Newsletter
Theme Mayo https://drupal.org/project/mayo Das von mir bevorzugte Theme = Layoutvorlage, Mayo ist sehr flexibel und leicht zu verändern
token https://drupal.org/project/token Stellt HIntergrundlösungen zur Verfügung
Views bulk operations https://www.drupal.org/project/views_bulk_operations ermöglicht Massenbearbeitung mithilfe von Views
Views data export https://drupal.org/project/views_data_export Ermöglicht den Export von Daten aus Views
Viess Rest Feed https://www.drupal.org/project/views_rest_feed Feeds-Export für Views
Views Slideshow https://drupal.org/project/views_slideshow Ermöglicht das Erstellen einer Bilderschau
Webform Scheduler https://drupal.org/project/webform_scheduler Ermöglicht es, Formulare nur für begrenzte Zeiten freizugeben
Webform https://drupal.org/project/webform Erstellt Online-Formulare
webform view https://drupal.org/project/webform_view Verbindet Formulare mit Views und eröffnet ungeahnte Darstellungsmöglichkeiten
 

In drupal8 nicht mehr benötigt:

 
CKEditor https://drupal.org/project/ckeditor WYSIWYG-Texteditor
CKEditor (full package) http://ckeditor.com/download Dies ist kein Modul, sondern der eigentlich Texteditor, ohne den das Modul wertlos ist
Localisation update https://drupal.org/project/l10n_update

Dieses Modul sucht automatisch nach verfügbaren updates für die eingestellten Sprachen (für alle Module!)

dt. Übersetzung https://localize.drupal.org/translate/languages/de Auf dieser Seite finden sich fertige Übersetzungen für den Kern und zahlreiche Module. Alles laden und in den Ordner /profiles/standard/translations kopieren.
Views https://drupal.org/project/views Sehr umfangreiches Modul, das unterschiedliche Darstellungsformen möglich macht
Link field https://drupal.org/project/link Stellt ein Link field zur Verfügung
Email field https://drupal.org/project/email Stellt ein email-Feld zur Verfügung
Time period https://drupal.org/project/timeperiod
Erlaubt, Datumsfenster für Zeiträume zu nutzen

In Drupal8 müssen die Module nicht mehr auf der eigenen Platte gespeichert bleiben, es sei denn man will gleich mehrere Homepages einrichten. Einfacher ist es, über den Menüpunt "Erweitern" und dann "neues Modul installieren" direkt die Moduladresse (endet mit "tar.gz") einzugeben. Den Rest macht Drupal dann alleine. Das Modul muss nur noch aktiviert und ggfs. konfiguriert werden.

Zugenommen hat die Zahl der Module, die ergänzende Libraries brauchen. (s. Angaben in der Beschreibung der Module). Diese müssen zusätzlich heruntergeladen und im Ordner libraries (im Stammverzeichnis) gespeichert werden.

Drupal7:

Die heruntergeladenen Module müssen als erstes entpackt werden. Dann als erstes den Drupal-Kern per ftp in das Kernverzeichnis der zukünftigen Homepage kopieren. Als nächstes im Zielverzeichnis den Unterordner /modules öffnen. In diesen müssen alle Module kopiert werden. (Unter drupal7 gibt es auch einen Unterordner „modules“ direkt im Zielverzeichnis. Wer seine Module hier ablegt, bekommt später bei Updates des Kerns Probleme, also lieber gleich alles bei den sites unterbringen!). Der Ordner Mayo enthält die Layoutvorgaben und muss in den Ordner /themes kopiert werden. Der Texteditor, die Übersetzung und views sind seit Drupal8 komplett im core untergebracht.

Unter Drupal7 kommt er etwas sperrig daher. Man muss zuerst das drupal Modul hochladen. Dort gibt es dann einen Unterordner der auch ckeditor heißt. In diesem muss das Paket mit dem eigentlichen Editor kopiert werden. Dieser Vorgang muss zur Zeit auch nach jedem Update des Modules wiederholt werden! Ähnliches gilt auch für das print-Modul. Als letztes muss bei Drupal7 noch die deutsche Übersetzung geladen werden und in den Ordner /profiles/standard/translations kopiert werden.